Kontaktieren Sie uns unter +49 (0)89 / 381686250

SEO Kalkulator: Was kostet es, sein Google Ranking zu verbessern?

SEO Kalkulator: Was kostet es, sein Google Ranking zu verbessern?

Da in der SEO-Welt die Kostenplanung für eine erfolgreiche Kampagne aus einer Vielzahl an Komponenten besteht, sieht man in der Realität oft die Praxis eines groben Schätzwertes. Es ist beinahe unmöglich, vorab transparent einen unverbindlichen Kostenrahmen zu erfahren. Bei vielen anderen Dienstleistungen und individualisierbaren Produkten ist dies einwandfrei möglich, also muss dies doch für SEO auch machbar sein, oder? Dies haben wir uns auch gedacht und haben so das Projekt „SEO-Kalkulator“ ins Leben gerufen. Ziel des SEO-Kalkulators ist es, Leistungen und deren Kostenrelevanz für alle Marktteilnehmer transparent verfügbar zu machen.

 

Im ersten Schritt werden wir uns mit der Parametrisierung beschäftigen. SEO ist und bleibt ein komplexer Sachverhalt, dessen Rahmenbedingungen sich ständig ändern. Dennoch nehmen wir die Herausforderung an.

Folgende Punkte sollen nach derzeitiger Planung in den Kalkulator einfließen:

  • Verwendetes System: (Joomla, WordPress, Statisches HTML, Eigenentwicklungen)
  • Aktuelle HTML-Validität aller Unterseiten
  • Anzahl der zu optimierenden Keywords
  • Wettbewerbsintensität der zu optimierenden Keywords
  • Derzeitiges Google Ranking und Verbesserungspotenziale der Branche
  • (Ergänzungen folgen)

Um das System für die Zukunft lernfähig zu gestalten sollen die User Feedback über die gelieferten Zahlen geben. So kann der SEO Kalkulator auch die Preisvorstellungen der Nachfrager miteinbeziehen. Dies ist wiederum eine Hilfestellung für SEO-Dienstleister bzw. deren Preisgestaltung.

Um ein gutes Verständnis für die Kostenverteilung in SEO-Projekten zu bekommen ist es entscheidend die Trennung zwischen einmaligen Projekttätigkeiten und dauerhaften Prozesstätigkeiten zu erkennen. Dies heiß nichts anderes, als das manche Kosten einmalig anfallen und dann erledigt sind und andere Kosten wiederholt, z.B. monatlich anfallen.

Dass es sich bei guter SEO immer um eine langfristige Maßnahme handelt und keine einmalige Angelegenheit ist, ist sowohl auf Anbieter- als auch auf Nachfrageseite nur begrenzt verbreitet. Daher wollen wir auch eine Kalkulationshilfe entwickeln, die Kunden auch langfristig hilft ihr Google Ranking zu verbessern. Inwieweit ergebnisabhängige Vergütungskomponenten hier sinnvoll sind soll ebenfalls auf Basis des Userfeedbacks ermittelt werden.

Die Tatsache, dass dieses langfristige Denken noch längst nicht in allen Unternehmen angekommen ist, birgt für alle die jetzt anfangen ihre Google Rankings zu verbessern enormes Potenzial. Schließlich ist auch der Zeitfaktor für ein Ranking ein wichtiges Asset. Wer einmal eine gute Platzierung erreicht hat, wird diese auch einige Zeit behalten.

Userfeedback zu dem geplanten SEO-Kalkulator ist sehr gerne gesehen und wird wenn möglich in die Entwicklung miteinfließen. Daher sind aller Leser dieses Beitrages aufgefordert Ihre Kommentare abzugeben!

 

Bei PIXENA ist Carl Ferdinand Ansprechpartner für die Kunden. Auf seine Initiative geht die Gründung der PIXENA GmbH im Jahr 2009 zurück, die zuvor bereits als Personengesellschaft tätig war. Er sieht bei Online-Marketing Dienstleistungen für kleine und mittlere Unternehmen nach wie vor großes Potenzial zur Effizienzsteigerung durch Messung der Konversionen im Verhältnis zu den eingesetzten Mitteln. Auch neue, meist bisher vernachlässigte Kundengruppen können seiner Ansicht nach mit Online Kanälen wirksam erreicht werden.